Weiter zum Inhalt

Die Grüne Fraktion

marianne Streicher-Eickhoff

Marianne Streicher-Eickhoff (Fraktionsvorsitzende)

Privates: geboren am 26. Mai 1952 in einem kleinen Dorf im Landkreis Marburg-Biedenkopf
verheiratet, seit 1983 in Groß-Zimmern lebend
Mutter einer 23-jährigen Tochter

Berufliches: Studium von Architektur und Stadtplanung
Berufserfahrungen in der städtebaulichen Forschung, in privaten Büros und in Behörden
seit 1996 Inhaberin eines eigenen Planungsbüros

Politik: Hauptamtliche Erste Beigeordnete in der Gemeinde Mühltal, Mitglied im Kreistag und im Kreisausschuss des Landkreises Darmstadt-Dieburg, Mitglied im Gemeindevorstand und in der Gemeindevertretung Groß-Zimmern.

Weitere Mitgliedschaften: Betriebkommission der Kreiskliniken, DADINA (öffentlicher Nahverkehr), DaDi-Werk (Abfall- und Gebäudemanagement), Gruppenwasserwerk Dieburg, Kommission Kreisagentur für Beschäftigung, Regionalversammlung Südhessen

 

 

Lüdemann_2805_pass[1]Dr. Jörg Lüdemann (stellv. Fraktionsvorsitzender), Sozial- Sport- und   Kulturausschuss (SSK)

Persönliche Daten: geboren am 10. Januar 1967 in Kleve am Niederrhein, verheiratet, 3 Kinder, seit 1999 in Groß-Zimmern

Berufliche Daten: Geschäftsführer eines Finanzdienstleisters

Politik: Seit 2011 Mitglied bei den Grünen, seit 2013 Vorstandssprecher des Ortsverbands Groß-Zimmern, seit 2016 Mitglied der Gemeindevertretung Groß-Zimmern. Gründungsmitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Säkulare Grüne in Hessen.

Politische Ziele: Erhaltung von Natur, Nachhaltiges Wirtschaften, Verbesserung der Lebensqualität und Verbraucherschutz, Förderung des Ehrenamts und des Gemeinwesens, Stärkung von Demokratie und Bürgerrechten, Schutz von Minderheiten.

 

 Reiner RaabReiner Raab , Mitglied im Gemeindeparlament, Mitglied im Haupt- und Finanz-Ausschuss(HuF),  Mitglied in der AG Gesundheitsversorgung

Persönliche Daten:
geboren in Merkstein(52134 Herzogenrath bei Aachen),
verheiratet seit 06.12.1985, Vater dreier Mädchen.

Berufliche Daten: Grundschule, Realschule, Höhere Handelsschule (Fachhochschule), Fachhochschule Telekom: Abschluss als Dipl-Verwaltungswirt.  

1971 Eintritt bei der Deutschen Bundespost (Postbank) als Beamter im gehobenen Dienst

1990 Wechsel in die Wirtschaft zur BHF-Bank, Abt. Zahlungsverkehr, Mitglied in den Arbeitskreisen des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB).

Ehrenämter: seit der Grundschule der Kinder in allen Klassen der Töchter Elternbeirat, Schulelternbeirat, zudem 4 Jahre im Vorstand des Kreiselternbeirat Darmstadt-Dieburg. Manager/Trainer bei den Handball-Mädels der WJSG Dieburg/Groß-Zimmern von 2004-2008 in der Regionalliga Ost, der höchsten deutschen Jugendklasse im Handball.

Politik: 2006 Mitbegründer der Klein-Zimmerner Unabhängigen Liste (KUL), seitdem im Ortsbeirat als KUL-Vertreter tätig. Seit 2011 bei den Grünen, seitdem gleichzeitig Vorstandsprecher und Kassenwart

Hobbies: Sport generell: insbesondere im Sommer joggen/wandern, gelegentlich auch Tennis, im Winter Skifahren/Langlauf.

Ziele in der Politik: Ehrenamtliche Politik für und mit den Bürgern machen, nicht für die Interessen der Wirtschaft oder des Profits. Wachstum auf Kosten der Allgemeinheit darf nicht sein!

Schwerpunkte: Sport, Finanzen, Energie, Schule.

 

SHeldStefan Held, Planungs- und Umweltausschuss (PuU)

Persönliche Daten: geboren am 19.2.1967 in Darmstadt, verheiratet, eine Tochter, seit 1985 Diabetiker (Typ I) und daraus folgend Schwerbehinderungsgrad mit 50%

Berufliche Daten
1982 Hauptschulabschluss
1984 Realschulabschluss
1984 – 1987 Ausbildung zum Technischen Zeichner, Fachrichtung Stahlbau
1987 – 1990 Berufstätigkeit als Technischer Zeichner
1990 – 1991 Fachabitur an der Landrat-Gruber-Schule in Dieburg
1991 – 1996 Studium an FH Darmstadt mit Abschluss als Dipl.-Bauingenieur
1996 – 2015 Berufstätigkeit als angestellter Bauingenieur in der Tragwerksplanung
2015 –          Selbstständig als Inhaber eines Ingenieurbüro für Tragwerksplanung

Zusätzliche Ausbildungen: Fachplaner für Energieeffizienz (IngKH)

Mitglied der Fachgruppe Energieeffizienz der Ingenieurkammer Hessen
Beratender Ingenieur für das Bauwesen

Politische Ziele: Bisher keine direkte politische Betätigung. Durch meine Wahl in die Gemeindevertretung erhoffe ich mir neben den grundlegenden politischen Zielen meiner Fraktion, wie z.B. Einsatz für den aktiven Umweltschutz, das die Bürger einen „näheren“ Zugang zu den politischen Zielen meiner Fraktion finden. Weiterhin ist das Wissen der Probleme der Bürger meine wichtigste Grundlage, damit wir gemeinsam Einfluss auf die Gestaltung der Gemeinde nehmen können.
Bei Gesprächen mit den Bürgern kommt es einem durchaus so vor, als würden diese den gewählten Vertretern nicht vertrauen. Dieses Vertrauen gilt es zu erringen und dies ist eines meiner ersten Ziele.

Lebenseinstellung: Du bist nicht schuld, das die Welt ist so wie sie ist. Du wärst nur schuld, wenn sie so bleibt.

 

Werner ParsczinskiWerner Parsczinski (Gemeindevorstand)

Privates:
Geb. 05.11.1959 Hann-Münden
verheiratet zwei Töchter(22,25)
seit 1987 wohnhaft in Groß-Zimmern

Bevor ich 2006 für die Grünen in die Gemeindepolitik antrat, galt meine ganze Aufmerksamkeit dem Kindergarten und den Schulen. 1988 wurde ich in den Elternbeirat des Kindergartens Nordring gewählt, dessen Vorsitz ich bis 1993 begleitete. Von 1991-2005 war ich Mitglied des Elternbeirates, der Schulkonferenz und des Schulvereins der Friedensschule und der Albert-Schweitzer-Schule. Den Weg in die Gemeindepolitik fand ich auf Nachfrage der GRÜNEN, ob ich nicht Lust hätte, die Geschicke der Gemeinde mit zu tragen. Da nach der Schulzeit meiner Töchter wieder Zeit vorhanden war, war der Weg in die Politik nicht schwer.

Seit 2006 sitze ich nun für die GRÜNEN im Gemeindevorstand. Nach anfänglicher Eingewöhnung kann ich sagen das diese Position für mich der geeignete Platz ist um mit kritischen Anmerkungen den eine oder andere Weg zu beeinflussen. Bei einer Wiederwahl werde ich versuchen die Entwicklung unserer Gemeinde in eine für unsere Kinder positiven Zukunft zu lenken.