Weiter zum Inhalt
25 Jul 2016

Zimmener Liste nach Eklat von Hr. Schmidt nicht aus der Verantwortung!

21:40 Uhr

Manche widersprechen lieber öffentlich den AGB von Facebook als der AfD und der Zimmener Liste. Schlauer wäre es umgekehrt. Wirksamer auch. Und weniger peinlich.

(frei nach Frauke Ruff)

Mit dem Rücktritt von Michael Schmidt von der Zimmener Liste ist es nicht getan. Neben dem Eklat von Hr. Schmidt sorgt auch Janek Golas Satz „Man ist ja heutzutage schon verdächtig, wenn man hellhäutig und katholisch ist“ für Empörung in Groß-Zimmern. Solche Aussagen gehen gar nicht! Das ist ein Schlag ins Gesicht all derer, die wegen Ihrer Hautfarbe, Religion und ihres Migrationshintergrundes benachteiligt und diskriminiert werden. Das ist eine schamlose Umkehrung der Opferrolle.

http://www.fr-online.de/darmstadt/gross-zimmern-beigeordneter-leugnet-den-holocaust,1472858,34501752.html

25 Jul 2016

Interview von Marianne Streicher-Eickhoff

21:35 Uhr

bcgoflfcimjpoejgNach der Holocaust Anzweiflung eines Beigeordneten des Groß-Zimmener Gemeindevorstands war am 14.07.16 die Hessenschau vor Ort. Die Fraktionsvorsitzende der Groß-Zimmener Grünen Marianne Streicher-Eickhoff hat hier neben dem Bürgermeister ein Interview gegeben (ab Minute 1:20)

http://hessenschau.de/tv-sendung/video-18820~_story-kommunalpolitiker-bezweifelt-holocaust-100.html