Weiter zum Inhalt
17 Nov 2017

Fluglärm in Groß- und Klein-Zimmern

19:08 Uhr

Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Fluglärmmessungen

Sachverhalt:
Mit Schreiben vom 25.08.2017 hat die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen folgende
Anfrage gestellt:
Die Gemeinde Groß-Zimmern führt immer seit einem längeren Zeitraum Fluglärmmessungen durch. Dafür wurde sogar ein zweites Messgerät durch die Gemeinde angeschafft. Die Standorte Klein-Zimmern (Kindergarten Blumenstraße,
Groß-Zimmern 2) und Groß-Zimmern (Feuerwehr, Groß-Zimmern 1) melden immer
noch täglich die Daten an den Deutschen Fluglärmdienst (DFLD). Festzustellen
ist, dass die Werte in Groß-Zimmern im Schnitt weit über 60 dB liegen, in der
Spitze sogar über 70 (nachzusehen unter Messwerte, DFLD.DE).
Wir bitten um Auskunft durch den Gemeindevorstand:
1. Was geschieht mit den Messergebnissen der Gemeinde?
2. Wie lange werden noch Messungen vorgenommen?
3. Welche Konsequenzen werden die Messergebnisse für die Gemeinde
haben?
4. Wird die neue, zukünftige Flugroute „Amtix“ (Startbahn West Richtung
Südosten) Auswirkungen für Groß- und Klein-Zimmern haben?
5. Wird die Gemeinde Groß-Zimmern mit in die Planungen eingebunden(als
Mitglied der Fluglärmkommission)?
Der Bürgermeister beantwortete die Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
wie folgt:
Zu 1.
Die Messwerte werden an den Deutschen Fluglärmdienst weitergeleitet und können,
wie in der Anfrage aufgeführt, unter Messwerte; DFLD.de, eingesehen werden.
Zu 2.
Die Messungen werden auf Grund des Beschlusses der Gemeindevertretung
durchgeführt. Solange kein anderer Beschluss von der Gemeindevertretung gefasst
wird, werden die Messungen vorgenommen.
Zu 3.
Die Messungen dienen der Dokumentation des Fluglärms.
Zu 4.
Laut tel. Aussage von Frau Wollert, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft
Deutscher Fluglärmkommissionen und der Kommission zur Abwehr des Fluglärms,
liegen noch keinerlei Informationen über die Flugroute „Amtix“ vor.
Zu 5.
Die Gemeinde Groß-Zimmern wird als Mitglied der Fluglärmkommission mit in die
Planungen eingebunden, sofern die Gemeinde Groß-Zimmern durch die Planungen
betroffen ist.
zu

Verfasst am 17.11.2017 um 19:08 Uhr von .
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels.

Schreibe einen Kommentar