Weiter zum Inhalt
29 Apr 2013

Grüne aus Groß-Zimmern und Frankfurt für gemeinsamen Ethikunterricht

15:26 Uhr

Gemeinsam mit dem Grünen Direktkandidaten für den Deutschen Bundestag Felix Möller aus Frankfurt haben mehrere Grüne aus dem Ortsverband Groß-Zimmern, darunter der OV-Vorstand Dr. Jörg Lüdemann und Reiner Raab, die Fraktionsvorsitzende der Grünen in der Gemeindevertretung und Kreistagsbeigeordnete Marianne Streicher-Eickhoff und Kreisvorstand Christoph Gaa, einen Änderungsantrag zum Regierungsprogramm der hessischen Grünen für die Landtagswahl im September gestellt. Sie fordern einen gemeinsamen und für alle Schüler verbindlichen Ethikunterricht ab der ersten Grundschulklasse. Damit wollen sie erreichen, dass der Ethikunterricht keine bloßes Ersatzfach für den bekenntnisorientierten Religionsunterricht bleibt, sondern Schülern unterschiedlicher Herkunft gemeinsam die Werte vermittelt, die uns allen wichtig sind. Anstatt Schüler nach Religion und Herkunft der Eltern zu sortieren und zu trennen, setzen die Grünen auf das Miteinander von Weltanschauungen im gegenseitigen Verständnis und Respekt.

„Wir werden auf der Grünen Landesmitgliederversammlung am 25.05.2013 in Stadtallendorf für unseren Änderungsantrag werben und freuen uns auf die Debatte.“, so OV-Sprecher Dr. Jörg Lüdemann, und fügt hinzu: „Das ist nicht unser einziger Änderungsantrag.“ Interessierte Bürger sind ausdrücklich eingeladen mit den Antragstellern zu diskutieren.

OV-Sprecher Reiner Raab: „Wer bei den Grünen mitmachen möchte und jetzt Mitglied wird, kann am 25.05. in Stadtallendorf dabei sein und unsere Zukunft in Hessen aktiv mitgestalten.“

Antrag LTW Programm 2013 Ethikunterricht

Verfasst am 29.04.2013 um 15:26 Uhr von .
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels.

Schreibe einen Kommentar