Weiter zum Inhalt
19 Jun 2017

GRÜNE gehen mit mutigem und entschlossenem Programm in Bundestagswahlkampf

20:43 Uhr

Die hessischen GRÜNEN sind äußerst zufrieden von der Bundesdelegiertenkonferenz von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN am Wochenende in Berlin zurückgekehrt: „Wir Hessinnen und Hessen sind begeistert von diesem Parteitag aufgebrochen. Wir haben nach drei Tagen intensiver Debatte ein mutiges und entschlossenes Programm für die Bundestagswahl verabschiedet, das klipp und klar zeigt, was es so nur mit uns GRÜNEN gibt: eine wirklich entschlossene Umwelt- und Klimapolitik, ohne die das Überleben von Mensch und Tier auf diesem Planeten gefährdet ist. Eine menschenrechtsgeleitete Außenpolitik, die nicht in Nationalstaaten denkt, sondern unsere Verantwortung für Europa und die Welt ernst nimmt. Eine sorgfältige Balance von Freiheit und Sicherheit, die allen Menschen ermöglicht, sich frei zu entfalten – gleich wo sie z. B. geboren sind, welchem Geschlecht sie angehören oder welche sexuelle Identität sie haben. Eine gerechtere Verteilung des Wohlstands und die Bekämpfung der Kinderarmut. Wer DIE GRÜNEN wählt, bekommt genau das.“ weiterlesen »

05 Jun 2017

Absage des Grünen Sommerfestes von Groß-Zimmern am So, 11.06.201

18:55 Uhr

Leider müssen wir das Grüne Sommerfest von Groß-Zimmern am So, 11.06.2017 absagen.

Die Bäume in der Grünen Mitte in Groß-Zimmern sind vom Eichen-Prozessionsspinner befallen. Die Raupen werden in den nächsten Tagen chemisch bekämpft und entfernt. Da sowohl von den Raupen eine Gesundheitsgefahr ausgeht, und wir die Auswirkungen der Insektizide nicht einschätzen können sind wir nicht sicher das ob die Örtlichkeit von Kindern und Erwachsenen bedenkenlos genutzt werden können. Daher wollen wir kein Risiko eingehen und sagen die Veranstaltung daher ab.

09 Apr 2017

Grüner Antrag für mehr Sozialwohnungen in Groß-Zimmern

12:15 Uhr

Antrags auf die Tagesordnung der Sitzung der Gemeindevertretung am 7. Juni 2017

Überprüfung der baulichen Erweiterung im Dachgeschoss der Liegenschaft Frankfurter Straße 26-28 zum Zwecke der Herstellung von Sozialwohnungen

Der Gemeindevorstand wird aufgefordert die Machbarkeit einer Umnutzung der Dachgeschosse in den oben genannten Liegenschaften zu Wohnzwecken zu prüfen. Insbesondere ist hierbei der Brandschutz zu berücksichtigen.

Antrag als PDF: 17-04-06_SoWo Frankf.Str

29 Mrz 2017

Neuer / alter OV-Vorstand

12:43 Uhr

Jahreshauptversammlung der Grünen

 

Am 28.03.2017 trafen sich Mitglieder*innen und Freund*innen des Ortsverbandes der Partei Bündnis 90/Die Grünen zur jährlichen Mitgliederversammlung. Die nahezu vollzählig erschienenen aktiven Mitglieder*innen wählten einen neuen Vorstand, für den der langjährige Vorstandsprecher Dr. Jörg Lüdemann nicht mehr kandidierte. weiterlesen »

21 Sep 2016

Klimaschutz in Verbindung mit Carsharing

09:32 Uhr

Die Grünen-Fraktion hat folgenden Antrag in die Gemeindevertretung am 20.09.2016 eingebracht:

Klimaschutz in Groß-Zimmern: Carsharing mit Elektroantrieb und Ökostrom für den kommunalen Fuhrpark und für private Interessenten (Bürger)

 Der Gemeindevorstand wird beauftragt zu prüfen, inwieweit die Einführung von E-Carsharing zu finanziellen Einsparungen hinsichtlich der Kosten für den Fuhrpark der Gemeinde führen kann und auch ein Angebot für die Bürger werden kann.

Begründung:

Zunehmend nutzen große private aber auch öffentliche Unternehmen die Möglichkeiten des Carsharings. Bei den Bürgern wird die Möglichkeit auch immer beliebter. Dies könnte ein Modell für den Gemeinde-Fuhrpark sein, zumal die Gemeinde plant Ladestationen im Zuge der Umgestaltung des Rathausplatzes bereit zu stellen. Carsharing bietet nicht nur bedarfsgerechte Mobilität, sondern ermöglicht den Nutzern den Verzicht auf hohe Anschaffungs- und Betriebskosten.

Eine Probephase bzw. eine Kooperation mit einem wirtschaftlichen Partner wäre denkbar und auch die Öffnung für den privaten Autofahrer wäre zu prüfen. Deshalb könnte die Gemeinde vor allem bei Dienstfahrten ihrer Mitarbeiter, z.B. bei der Verteilung von Gemeindepost und die Erledigung kleiner Dienstgänge, auf das Carsharing setzen. Dadurch sinken die Kosten für den Unterhalt des Elektroautos, auch Leasingkosten können wirtschaftlicher gedeckt werden.

Nicht außer Acht bleibt der Beitrag zum Erhalt einer sauberen Umwelt ohne zusätzliche Feinstaubbelastung sowie die Vorbildfunktion zur Nachahmung für den privaten Bereich. Je mehr Menschen die Elektromobile nutzen, desto höher wird der Gewinn für die Umwelt sein.

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Der Gemeindevorstand wird beauftragt zu prüfen, inwieweit die Einführung

von E-Carsharing zu finanziellen Einsparungen hinsichtlich der Kosten für

den Fuhrpark der Gemeinde führen kann und auch ein Angebot für die Bür-

ger werden kann.

Dieser Antrag wurde mit 17 Ja-Stimmen, 1 Nein-Stimme, 8 Stimmenthaltungen angenommen.

 

 

21 Sep 2016

Anfrage zum Kommunalen Finanzausgleich der Kommunen

09:30 Uhr

Auswirkungen des neuen Kommunalen Finanzausgleiches (KFA) auf die Gemeinde Groß-Zimmern

 

Die Finanzierung der Kommune hängt stark von den Zuweisungen des Landes Hessen ab. Dabei spielt der KFA eine zentrale Rolle. Der KFA stellt eine Ergänzung zu den eigenen Einnahmen der Gemeinde dar und soll der Kommune eine angemessene Finanzausstattung sichern. Dadurch kann die Gemeinde Groß-Zimmern ihre Pflichtaufgaben, aber auch freiwillige Leistungen erfüllen. Im November 2014 hatte der Bürgermeister Mehreinnahmen von 82.610 EUR angekündigt.

 

Wir bitten um Auskunft durch den Gemeindevorstand:

 

  • Kann Groß-Zimmern durch das Kommunalinvestitionsprogramm Gelder in die Infrastruktur investieren, wenn ja, bis zu welcher Höhe und ist wofür ist dies beabsichtigt?
  • Wie viel Geld bekommt die Gemeinde noch in 2016 aus dem KFA?
  • Kann die Gemeinde mit Mehreinnahmen in 2016 aus dem KFA gegenüber dem alten Modell rechnen?
  • Wenn ja, welchem Verwendungszweck sollen die Mehrreinahmen zugeführt werden?
  • Ist die Erstellung eines Nachtragshaushaltplans beabsichtigt?
  • Wird dies für die mittelfristige Finanzplanung (bis zu 3 Jahre) auf Dauer so bleiben und damit die kommenden Haushaltspläne beeinflussen?

Die vom Gemeindevorstand gegebenen Antworten und Informationen werden wir hier veröffentlichen.

 

Antworten des Gemeindevorstandes:

Zu 1.:

Der Gemeinde Groß-Zimmern werden aus dem Kommunalinvestitionsprogramm

des Landes (KIP) und dem Kommunalinvestitionsförderungsprogramm des Bundes

(KInvFG) zur Finanzierung der entsprechenden Maßnahmen folgende Kontingente

bereitgestellt: weiterlesen »

21 Sep 2016

Kerb in Klein-Zimmern

07:06 Uhr

Der Ortsverband sowie die Fraktion im

Gemeindeparlament Groß-Zimmern

wünschen eine erfolgreiche und wunderbare Kerb in

Klein-Zimmern (24.-27.09.2016)!

chronik

25 Jul 2016

Zimmener Liste nach Eklat von Hr. Schmidt nicht aus der Verantwortung!

21:40 Uhr

Manche widersprechen lieber öffentlich den AGB von Facebook als der AfD und der Zimmener Liste. Schlauer wäre es umgekehrt. Wirksamer auch. Und weniger peinlich.

(frei nach Frauke Ruff)

Mit dem Rücktritt von Michael Schmidt von der Zimmener Liste ist es nicht getan. Neben dem Eklat von Hr. Schmidt sorgt auch Janek Golas Satz „Man ist ja heutzutage schon verdächtig, wenn man hellhäutig und katholisch ist“ für Empörung in Groß-Zimmern. Solche Aussagen gehen gar nicht! Das ist ein Schlag ins Gesicht all derer, die wegen Ihrer Hautfarbe, Religion und ihres Migrationshintergrundes benachteiligt und diskriminiert werden. Das ist eine schamlose Umkehrung der Opferrolle.

http://www.fr-online.de/darmstadt/gross-zimmern-beigeordneter-leugnet-den-holocaust,1472858,34501752.html

25 Jul 2016

Interview von Marianne Streicher-Eickhoff

21:35 Uhr

bcgoflfcimjpoejgNach der Holocaust Anzweiflung eines Beigeordneten des Groß-Zimmener Gemeindevorstands war am 14.07.16 die Hessenschau vor Ort. Die Fraktionsvorsitzende der Groß-Zimmener Grünen Marianne Streicher-Eickhoff hat hier neben dem Bürgermeister ein Interview gegeben (ab Minute 1:20)

http://hessenschau.de/tv-sendung/video-18820~_story-kommunalpolitiker-bezweifelt-holocaust-100.html

 

22 Jun 2016

Kitagebühren senken

10:32 Uhr

Die Grünen wollen mit folgendem Antrag die Kindergartengebühren prüfen und überarbeiten

(eingebracht in der Sitzung der Gemeindevertretung am 12.07.2016):

Der Gemeindevorstand wird aufgefordert, eine Gebührenkalkulation der einzelnen Kindergärten vorzulegen, aus welcher insbesondere der Deckungsgrad der Kindertagesstätten der Gemeinde erkennbar ist.

Begründung:

Die Gemeindevertretung hatte beschlossen, dass der Gemeindevorstand nach Ablauf von jeweils 2 Kalenderjahren nach dem Inkrafttreten der Kindergartengebührensatzung am 01.08.2012 eine Gebührenkalkulation der einzelnen Kindergärten vorzulegen hat. Nach Ablauf von nunmehr über 4 Jahren seit der letzten Gebührenkalkulation, die der Gemeindevertretung in ihrer Sitzung am 02.05.2012 vorgelegt wurde, ist eine aktuelle Kalkulation als Grundlage für die Entscheidung über etwaige Senkungen der Elternbeiträge dringend geboten.

 

 

26 Apr 2016

Fraktions-Bildung und Neuwahl des Partei-Vorstandes

13:15 Uhr

Am Montag, 18.April 2016, fand die konstituierende Sitzung der neuen Fraktion der Grünen in der Gemeindevertretung statt. Zur Fraktionsvorsitzenden wurde Marianne Streicher-Eickhoff gewählt, zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Dr. Jörg Lüdemann.

 Im Anschluss trafen sich Mitglieder und Freunde des Ortsverbandes der Partei Bündnis 90/Die Grünen zur jährlichen Mitgliederversammlung. Die nahezu vollzählig erschienenen aktiven Mitglieder bestätigten einstimmig das amtierende Sprecherduo Dr. Jörg Lüdemann und Reiner Raab für ein weiteres Jahr im Amt.

 Neben der Wahl der Verbandssprecher wurde insbesondere über Verbesserungen bei der Bürgerbeteiligung in der Kommunalpolitik gesprochen. „Wir wollen die Möglichkeiten ausbauen, Bürger zu informieren und in die Entscheidungsprozesse einzubinden.“ betont Lüdemann.

„ Ein erster Schritt war ja unsere Fragebogen-Aktion an alle Haushalte, die wir Ende letzten Jahres durchgeführt hatten“, so OV-Sprecher J. Lüdemann zum Ende der Versammlung.

In der abgelaufenen Legislaturperiode konnten die Grünen auch Akzente setzen, die sich vor allem bei den Haushaltsberatungen, bei der Gemeindeentwicklung zum Wohle der Gemeinde aber vor allem zum Wohle der Bevölkerung Groß- und Klein-Zimmerns niederschlugen. Eine verlässliche Gesundheitsversorgung und der Zugang aller zu guten Gesundheitsleistungen ist auch ein Ziel der Grünen, daher arbeiten sie auch mit an einer Arbeitsgruppe der Gemeinde, die dieses Thema ausführlicher ab Mitte September 2015 behandelt.

Für die nun begonnene neue Wahlperiode wollen die Grünen  auch Wohlstand und Fortschritt mit Lebensqualität verbinden. „Umweltgesichtspunkte müssen gleichberechtigt mit sozialen und ökonomischen Aspekten berücksichtigt werden“ so OV-Sprecher Raab. Die naturnahen Flächen in Groß- und Klein-Zimmern sind besonders zu schützen.

10 Mrz 2016

Danke, Zimmern!

14:10 Uhr

IMG_8801_s2Die GRÜNEN sind mit ihrem Ergebnis bei der Kommunalwahl in Groß- und Klein-Zimmern hochzufrieden.

So konnte das Rekordergebnis der letzten Wahl 2011 fast gehalten werden. Die Verkleinerung des Gemeindeparlaments von 37 auf 31 Sitze hat jedoch zur Folge, dass die GRÜNEN nunmehr nur mit 4 (statt wie bisher 5) Abgeordneten vertreten sind. Damit sind sie weiterhin die drittstärkste politische Kraft in der Gemeinde Groß-Zimmern.

„Wir bedanken uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die uns mit ihren Stimmen unterstützt haben. Das Ergebnis würdigt die hervorragende politische Arbeit der jetzigen Fraktion und ist zugleich ein Vertrauensvorschuss für die neuen Mandatsträger.“ führt Dr. Jörg Lüdemann, Sprecher des Ortsverbands und Spitzenkandidat der GRÜNEN aus. Die neu zu bildende Fraktion der GRÜNEN wird sich weiterhin sachlich und ehrlich für eine lebenswertes Zimmern, für alle Menschen die hier leben, einsetzen.

06 Mrz 2016

Golfakademie – oder Wohnen am Golfplatz?

01:08 Uhr

Am Golfplatz wird demnächst gebaut. Bisher befindet sich auf dem „Sondergebiet Golfakademie“  ein Einfamilienhaus; Doppelhaushälften sind im Bau. Laut Angaben des Investors entstehen neben einem Veranstaltungsbereich und Gewerbe in dem als Golfakademie titulierten Gebäude 17 bis zu 60 m² große Wohnungen. Ob sich das der Zimmerner, die Zimmernerin so vorgestellt hat? weiterlesen »

08 Feb 2016

Es grünt in Zimmern…

10:34 Uhr

Am Sonntag (07.02.) hat der Ortsverband die ersten Plakate zur Kommunalwahl in Groß-Zimmern aufgehängt. Die Themen der Plakate sind Kinderbetreuung und ÖPNV. „Beide Themen liegen uns sehr am Herzen und stehen beispielhaft für engagierte grüne Politik.“ erklärt OV-Sprecher und Spitzenkandidat Jörg Lüdemann (hier im Bild). Gemeinsam mit Christoph Gaa, der auf dem zweiten Listenplatz kandidiert, wurde insbesondere in der Nähe von Kindertagesstätten und Bushaltestellen plakatiert. Jeweils zusammen mit einem Themenplakat wurde das Plakat der Grünen Liste für Zimmern mit dem Gruppenfoto der ersten Listenplätze aufgehängt.

Seit Sonntag gibt es noch mehr grün in Zimmern

Seit Sonntag gibt es noch mehr grün in Zimmern

31 Jan 2016

Veranstaltung: WOHNRAUM FÜR ALLE !

16:21 Uhr

Die Grünen Groß-Zimmern laden ein zur Veranstaltung: WOHNRAUM FÜR ALLE !

Wohnraum_für_Alle_2016_320x453Welche Wohngebiete und Wohnformen brauchen die Gemeinden?

Am 18.02.2016 um 19:00 Uhr wird Daniela Wagner, Landesvorsitzende der hessischen Grünen, zu uns nach Groß-Zimmern kommen um mit uns über Wohnungsbau für alle in der Gemeinde zu sprechen. Wir wollen über die Themen Sozialer Wohnungsbau, genossenschaftliches Bauen, Mehrgenerationenwohnen und Flüchtlingsunterbringung in den Kommunen informieren und diskutieren.

Ort der Veranstaltung: Kulturzentrum Glöckelchen, Angelstraße 18, Groß-Zimmern